CMS S.A.

Technological Solutions

Vollautomatische Abfall-Sortieranlagen für Moskau

CMS ECO Service, ein Tochterunternehmen von CMS S.A., hat im August 2019 den Auftrag zum Bau von zwei vollautomatischen Abfall-Sortieranlagen für gemischte Haushaltsabfälle am Standort Moskau erhalten. Bisher wurde der Abfall aus den Haushalten ohne Vorbehandlung auf Deponien oder in Abfallverbrennungsanlagen entsorgt.
Das Material wird mittels Schwingsieben, Magnettechnik, Ballistik-Separatoren, Nah-Infrarottechnik (NIR) und Röntgentechnik in verschiedene Fraktionen sortiert. Jährlich wird aus 1 Million Tonnen Haushaltsmüll eine Palette aus Wertstoffen (Papier/Pappe, Kunststoffe, Metalle, organische Abfälle und Inerte) zurückgewonnen. Der Restmüll, welcher zuvor abgesiebt wurde, kann nach weiteren Behandlungsprozesse als Deponieabdeckung oder Ersatzbrennstoff eingesetzt werden. Die Durchsatzleistung der Sortieranlagen liegt bei jeweils 80 Tonnen pro Stunde.
Die gesamte Konzeption der Anlagen und die Detailplanung wurden durch CMS S.A., CMS ECO Service und professionellen Partnerfirmen entwickelt. Der Leistungsumfang erstreckt sich auf Konstruktion, Produktion, Fertigstellung, Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Schulung. Spezialisten von CMS ECO Service stehen für Wartungsarbeiten und das Technisches Betreiben nach der Inbetriebnahme bereit. Der Beginn der Montage erfolgte am 10.03.2020, die Abnahme der ersten Anlage ist bereits für Ende 2020 anvisiert.
Das Projekt insgesamt leistet einen wichtigen Beitrag bei der Bewältigung der Abfallmengen der Millionenstadt Moskau und trägt zur Steigerung der Wiederverwertungs-Quoten von Haushaltsmüll bei.